Jeder kennt diesen Begriff, viele haben schon einmal von den Heilerfolgen gehört, die mit dieser Methode erzielt werden können. Dennoch wissen nur wenige, was sich dahinter verbirgt. Weit verbreitet ist die Auffassung, Homöopathie sei identisch mit Naturheilkunde und "Homöopath" sei nur ein anderer Ausdruck für Heilpraktiker. Pflanzenheilkunde, Akupunktur, Augendiagnose etc. werden oft mit der Homöopathie identifiziert; hierbei handelt es sich um Therapie- bzw. Diagnoseverfahren, die zwar häufig von HeilpraktikerInnen angewendet werden, mit der Homöopathie jedoch nichts zu tun haben. Der Begriff Homöopathie kommt aus dem griechischen "homoion pathos" und heißt "ähnliches Leiden". Das bedeutet, dass eine Arznei bei einem Gesunden genau die Symptome produziert, die sie bei einem entsprechend Kranken heilt.

Weiterhin wird die Homöopathie - wie auch in meiner Praxis - als klassische Homöopathie bezeichnet. Was heißt das? Klassisch homöopathisch heißt, dass der Therapeut nur nach den Regeln von Samuel Hahnemann - dem Begründer der Homöopathie - behandelt. Ein wichtiger Grundsatz ist hier die Verschreibung eines Mittels und nicht die Gabe eines Komplexmittels oder mehrer Arzneien gleichzeitig.

 

 

Nicole Düser

Heilpraktikerin

Klassische Homöopathie

Hausbesuche

 

Kontakt

Ich freue mich auf Ihren Anruf!

 

Mobil 0171/1990965

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
info@mobilehomoeopathie.de - Heilpraktikerin Nicole Düser - 50679 Köln - 0171-1990965